23. April 2017

Welttag des Buches - Blogger schenken Lesefreude


 

Hallo meine lieben Weltenträumer :)



Eigentlich bin ich ja noch in meiner Bloggerpause, aber da ich heute morgen nach einem Blick in den Kalender festgestellt habe, dass heute Welttag des Buches ist - möchte ich es mir nicht nehmen lassen, ebenfalls Lesefreude zu verschenken

Und zwar die komplette Maze Runner Trilogie im Schuber :)
Leider ist der Schuber an den Kanten gerissen, die Bücher selbst sind jedoch
in einem tadelosen Zustand und ungelesen


☆ Beantwortet folgende Frage : Was bedeutet dieser Tag für euch? Ist er etwas besonderes, oder eher ein Tag wie jeder andere?

☆ Außerdem solltet ihr Follower meines Blog und...

☆ ...natürlich auch am Gewinn interessiert sein ;) 






~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 
Zeit habt ihr bis zum 01.Mai 2017 um 22 Uhr. Die Auslosung erfolgt am Tag danach - schaut dann also unbedingt wieder vorbei. Die allg. Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele auf meinem Blog findet ihr *hier* 

Viel Glück ♥ Eure Lina



2. April 2017

[BuchEmpfehlung] Elesztrah 02 - Asche und Schnee von Fanny Bechert



Autorin : Fanny Bechert
Reihe : Elesztrah
Titel : Asche und Schnee ( Band 02 )
Genre : High Fantasy
Seitenanzahl : 400

Taschenbuch : 12,95 € *Sternensand Verlag*

Taschenbuch : 12,95€ *Amazon*
Ebook :  6,99 € *Amazon*






Kurzbeschreibung

Während sich die Bewohner Elesztrahs in Frieden wähnen, bleibt die Beziehung zwischen Lysanna und Aerthas angespannt. Die Pläne des Elfenkriegers stehen wie eine Mauer zwischen ihnen und gleichgültig, wie sehr sie sich bemühen eine gemeinsame Zukunft scheint unmöglich zu sein. Lysanna sieht schließlich nur noch einen Ausweg: Sie will ihr Schicksal selbst bestimmen, auch wenn sie sich dem Hüter der Zeit entgegenstellen muss. Doch in den Lauf der Dinge einzugreifen, ist nicht so leicht, wie es sich die Jägerin vorstellt. Denn die Schicksalsweberin lässt sich die Fäden nur ungern aus der Hand nehmen. Zudem bahnt sich in Elesztrah eine weitere Bedrohung an, die nicht nur Aerthas Leben in Gefahr bringt ...




Meine Meinung

"und dann das! Das tatsächliche Ende! Neeeein.... Ahhhh.... das ist soooo gemein, er weg, sie sagt sowas und.... ahhhh.... wie geht es jetzt weiter?" waren meine Worte zum Ende des ersten Bandes. Jaaa, ziemlich Nervenaufreibend! Und genau so ging es auch gleich mit dem zweiten Band weiter. Die arme Lysa musste schon wieder einen harten Schicksalsschlag erleiden. Ich hab unendlich mit ihr gelitten. Hab doch auch ich Aerthas lieben gelernt. Da hintergeht dieses Arsch uns einfach. Grün und Blau würde ich ihn am liebsten hauen, weil er ihr und auch mir das antat. Doch soll die Trennung nicht der einzige Schlag für die sonst so taffe Lysanna bleiben... Denn kurz danach bekommen die Worte Asche & Schnee eine sehr grausame und blutige Bedeutung...

Zurückgezogen in ihrem unendlichem Leid der gerade erlebten Geschehnisse, erwacht sie nach einer Weile aus ihrer Lethargie und beschließt, ihr schlimmes Schicksal rückgängig zu machen. So macht sie sich auf dem Weg zum Hüter der Zeit. Wer sonst könnte ihr helfen, ihr Leben anders verlaufen zu lassen?

 Einem sehr bedeutsamens Erlebnis beginnt... Fanny hat es nicht nur geschafft, mich mit ihrer Geschichte voll und ganz nach Elesztrah zu ziehen ♥ , sondern mich tief im inneren berührt - mich die Welt mit anderen Augen sehen lassen. Jeder kennt es - "ach wäre doch das oder das anders verlaufen, dann wäre dies oder jenes nicht geschehen"... Fanny lässt mich nun glauben, dass dies ein Irrtum ist. Es wäre dennoch geschehen - Das Schicksal steht fest. Unser Leben ist vorherbestimmt. Punkt. Alles was geschieht, passiert aus einem bestimmten Grund. Allein der Weg dorthin, liegt in unserer Hand. Wäre man nicht rechts sondern links abgebogen, wäre man trotzdem zum selben Ziel gekommen. Vielleicht über Umwege, aber dennoch irgendwann zum selben Ziel - oder eben zum selben Schicksalspunkt. Mache Dinge passieren einfachen, weil sie passieren müssen... Lysanna wird es euch bestätigen können. Und ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob der andere Weg wirklich besser gewesen wäre...

Mich hat das total fasziniert und stark zum Nachdenken gebracht. Mich sogar immer mehr davon überzeugt, dass Fanny recht hat. Dabei hab ich vorher nie an so was wie Schicksal geglaubt... Zumindest nicht im realen Leben. Beeindruckend, was ein paar Zeilen eines Buches in einem Bewirken können ♥

So muss auch Lysa nach ihrer Erfahrung mit der Schicksalsweberin begreifen und lernen, ihr Schicksal so anzunehmen, wie es nun mal ist... und das macht sie auch. Immer mehr findet man die starke, taffe Frau in ihr wieder, die sie einst war. So werden die Schwerter erhoben und es geht auf in den nächsten Kampf :D
  
Es war toll, die Charaktere wieder zu treffen ♥ Nicht nur Lysanna, sondern auch alle anderen ♥ Und nun, wo Lysannas & Aerthas Geschichte im Grunde genommen erzählt ist, bin ich sehr gespannt, wie es in Elestztrah und mit den anderen Charakteren weiter geht. Denn auch sie haben ihre Geschichten ... und auch die Schlacht gegen die bösen Mächte ist noch nicht vorbei... Vorallem nach diesen "mal wieder" totaaaaaaaaal aufregendem Ende. Meine Güte, Fanny weiß, wie sie ihre Leser dazu bringt, sich die Haare zu raufen :D Unfassbar, welche Wendung sich da auftut. Auf einer Seite ein Happy End - auf der anderen totale Fassungslosigkeit was DAS jetzt zu bedeuten hat. Ich kann Band 3 kaum erwarten ♥

Von mir kann es nichts anderes geben, als - 5/5 Schmetterlinge ♥

13. Februar 2017

[Gewinner-Bekanntgabe] der Release-Party Winterstern



 
 
Auslosung
 
 
 
 


Platz 1+2 
1 Plakat 1 Postkarte 1 Lesezeichen
gehen je an ...
 
Janina + Kristie 
 
 
Platz 3
1 Postkarten 1 Lesezeichen
geht an ...
 
Gina Bo
 
 
Herzlichen Glückwunsch
 


 

Bitte meldet euch innerhalb der nächsten 7 Tage über das Kontaktformular, direkt per Email an Linas-BuecherTraumWelt@gmx.net oder per PN über Facebook bei mir :)
 
 
 
 
Bis dahin... *winke winke* Eure Lina
 
 

12. Februar 2017

[BuchEmpfehlung] Winterstern (Anthologie des Sternensand Verlags)

Herausgeber : C.M. Spoerri
Beteiligte Autoren : Jasmin Aurel, Jamie L. Farley, Tara Florents, Christina Krüger, Juliane Maibach, Regina Meißner, Anne Neuschwander, Janine Prediger, Madeleine Puljic, Miriam Rademacher, Veronika Rothe, Maya Shepherd, Nele Sickel, Henrik Sturmbluth, C.M. Spoerri, Sabrina Weisensee

Titel : Winterstern ( Anthologie )
Genre : Fantasy
Seitenanzahl : 362

Taschenbuch : 12,95 € *Sternensand Verlag*
Ebook : 4,99 € *Amazon*




Kurzbeschreibung

Was ist ein Winterstern? Ein magisches Artefakt? Ein verwunschener Ort? Eine verzauberte Person? Oder etwas, das gar nicht greifbar ist? Lasst euch in fremde Welten entführen, lernt fantastische Legenden kennen, kämpft für die Gerechtigkeit, Liebe oder Freiheit, erlangt Ruhm und Ehre, erfahrt, was wirklich zählt im Leben. Dies ist eine Fantasy-Anthologie, die euch zum Lachen, Lieben, Gruseln, Träumen, Hoffen und Bangen einlädt.





Meine Meinung

Winterstern - ein wundervoller Titel... mit wundervollem Cover... und wundervollen Geschichten ♥ Ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich Kurzgeschichten eigentlich blöd finde - da ist man gerade in der Geschichte angekommen und dann ist sie auch schon wieder zu Ende. Total unbefriedigend. Bei dieser Anthologie allerdings, war das irgendwie gar nicht so... Natürlich hätte ich gerne von jeder einzelnen Geschichte mehr gehabt, weil sie so unglaublich bezaubernd waren, doch diese Anthologie wirkt noch einen ganz eigenen Zauber - den Zauber der Faszination
 
Ich kannte Anthologien nur als Sammlungen von Kurgeschichten, welche dann meistens des selben Genres angehören z.B Anthologien mit verschiedenen Gruselgeschichten oder Lovestorys oder so. Bei der Winterstern Anthologie haben die einzelnen Geschichten aber eine viel engere Verbindung und sind dennoch total verschieden... Jede Geschichte hat etwas mit einem Winterstern zu tun. Und das finde ich unglaublich faszinierend Zu erleben, wie jeder Autor seine ganz eigene Idee und Interpretation dazu hat, wer oder was ein Winterstern sein könnte. Und dadurch sind natürlich auch die Geschichten um den Winterstern vollkommen unterschiedlich. Mega gut Und für mich ein echtes Faszinationhighlight
 
Es ist ja auch so, dass man in solchen Kurzgeschichtensammlungen immer Storys dabei hat, die man nicht so berauschend findet. Auch in dieser Hinsicht ist Winterstern etwas besonderes - denn es gab ganz ehrlich, keine einzige, wo ich jetzt sagen würde "hät man sich sparen können". Natürlich hat man ganz nach dem eigenem Geschmack welche, die einen total begeistern und welche, denen vielleicht 1% zum ausflippen fehlen... aber spannend und toll waren ausnahmslos alle - zumindest für meinen Geschmack
 
Daher an dieser Stelle mal ein großes Lob an den Sternensand Verlag Für die tolle Idee des Wintersterns und eine perfekte Auswahl an Kurzgeschichten Ebenfalls ein großes Lob, an alle Autoren dieser Anthologie. Ich bin noch immer ganz begeistert, was für eine Vielfallt an fantastischen Ideen nur ein einziges Wort hervorbringen kann Wie toll sich jede einzelne Geschichte lesen lies. Ob nun von Autoren mit Erfahrungen oder Autoren die hier tatsächlich auch ihr Debüt hatten. Falls man das bei Kurzgeschichten überhaupt so nennt *grübel* Hach... ich sage es gerne nochmal, bei vielen Wintersterninterpretationen würde ich mir gerne eine ganze Geschichte wünschen - mit mind. 300 Seiten, bitte ;)
 
Eigentlich hatte ich vor, euch meine Highlights zu verraten - doch ganz ehrlich, ich kann mich da überhaupt nicht entscheiden Es stehen mindestens 10 in der engeren Auswahl wenn es darum geht, mein Herz berührt zu haben... Mindestens 10, wenn es darum geht, am Außergewöhnlichsten zu sein ... Mindestens 10, die mir ewig im Kopf bleiben werden... Mindestens 10, die mich zum Nachdenken angeregt haben... Mindestens 10, bei denen ich so versunken war, dass ich die Zeit vergaß... Ohje, ihr seht schon, ich könnt ewig so weitermachen Ich kann mich einfach unmöglich entscheiden Alle 16 waren in irgendeiner Art & Weise mein persönliches Highlight
 
Jetzt muss ich echt nochmal überlegen, ob es auch etwas negatives gab...
Ideen - Top     /    Umsetzungen - Top     /     Charaktere - Top (für Kurzgeschichtenverhältnisse / ist ja klar, dass diese nicht so wahnsinnig ausführlich darfgestellt werden können)     /     Lesefluss - Top     /     Schreibstil - Top
Hmm... ich hab eigentlich nur eines zu Bemängeln - nämlich das es Kurzgeschichten sind :D Ich will mehr Von mir gibt es 5/5 Schmetterlinge

6. Februar 2017

[Release-Party + Gewinnspiel] Winterstern (Anthologie)

 
Winterstern
Der Sternensand Verlag hat ein neues magisches Buchbaby, welches am 12.Februar 2017 die große weite Welt entdecken darf ♥ Winterstern ist ein ganz besonderes Buchbaby - denn es ist die erste Anthologie die der Verlag herausbringt. Und das soll natürlich auch gebührend gefeiert werden ♥ Doch nicht nur die Sternensand Blogger feiern und haben tolle Beiträge für euch... Auch gibt es eine Facebook Release-Party bei der ihr nicht nur fantastische Preise gewinnen könnt, sondern unter anderem auch alle Autoren der Anthologie kennenlernen oder in die ein oder andere Geschichte reinschnuppern könnt ♥ Es lohnt sich, dort unbedingt vorbei zu schauen ♥ Da ich die große Ehre hatte, Winterstern vorab lesen zu dürfen, hier ...


Meine Meinung

Winterstern - ein wundervoller Titel... mit wundervollem Cover... und wundervollen Geschichten ♥ Ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich Kurzgeschichten eigentlich blöd finde - da ist man gerade in der Geschichte angekommen und dann ist sie auch schon wieder zu Ende. Total unbefriedigend. Bei dieser Anthologie allerdings, war das irgendwie gar nicht so... Natürlich hätte ich gerne von jeder einzelnen Geschichte mehr gehabt, weil sie so unglaublich bezaubernd waren, doch diese Anthologie wirkt noch einen ganz eigenen Zauber - den Zauber der Faszination

Ich kannte Anthologien nur als Sammlungen von Kurgeschichten, welche dann meistens des selben Genres angehören z.B Anthologien mit verschiedenen Gruselgeschichten oder Lovestorys oder so. Bei der Winterstern Anthologie haben die einzelnen Geschichten aber eine viel engere Verbindung und sind dennoch total verschieden... Jede Geschichte hat etwas mit einem Winterstern zu tun. Und das finde ich unglaublich faszinierend Zu erleben, wie jeder Autor seine ganz eigene Idee und Interpretation dazu hat, wer oder was ein Winterstern sein könnte. Und dadurch sind natürlich auch die Geschichten um den Winterstern vollkommen unterschiedlich. Mega gut Und für mich ein echtes Faszinationhighlight

Es ist ja auch so, dass man in solchen Kurzgeschichtensammlungen immer Storys dabei hat, die man nicht so berauschend findet. Auch in dieser Hinsicht ist Winterstern etwas besonderes - denn es gab ganz ehrlich, keine einzige, wo ich jetzt sagen würde "hät man sich sparen können". Natürlich hat man ganz nach dem eigenem Geschmack welche, die einen total begeistern und welche, denen vielleicht 1% zum ausflippen fehlen... aber spannend und toll waren ausnahmslos alle - zumindest für meinen Geschmack
 Daher an dieser Stelle mal ein großes Lob an den Sternensand Verlag Für die tolle Idee des Wintersterns und eine perfekte Auswahl an Kurzgeschichten Ebenfalls ein großes Lob, an alle Autoren dieser Anthologie. Ich bin noch immer ganz begeistert, was für eine Vielfallt an fantastischen Ideen nur ein einziges Wort hervorbringen kann Wie toll sich jede einzelne Geschichte lesen lies. Ob nun von Autoren mit Erfahrungen oder Autoren die hier tatsächlich auch ihr Debüt hatten. Falls man das bei Kurzgeschichten überhaupt so nennt *grübel* Hach... ich sage es gerne nochmal, bei vielen Wintersterninterpretationen würde ich mir gerne eine ganze Geschichte wünschen - mit mind. 300 Seiten, bitte ;)

Eigentlich hatte ich vor, euch meine Highlights zu verraten - doch ganz ehrlich, ich kann mich da überhaupt nicht entscheiden Es stehen mindestens 10 in der engeren Auswahl wenn es darum geht, mein Herz berührt zu haben... Mindestens 10, wenn es darum geht, am Außergewöhnlichsten zu sein ... Mindestens 10, die mir ewig im Kopf bleiben werden... Mindestens 10, die mich zum Nachdenken angeregt haben... Mindestens 10, bei denen ich so versunken war, dass ich die Zeit vergaß... Ohje, ihr seht schon, ich könnt ewig so weitermachen Ich kann mich einfach unmöglich entscheiden Alle 16 waren in irgendeiner Art & Weise mein persönliches Highlight

Jetzt muss ich echt nochmal überlegen, ob es auch etwas negatives gab...
Ideen - Top     /    Umsetzungen - Top     /     Charaktere - Top (für Kurzgeschichtenverhältnisse / ist ja klar, dass diese nicht so wahnsinnig ausführlich darfgestellt werden können)     /     Lesefluss - Top     /     Schreibstil - Top
Hmm... ich hab eigentlich nur eines zu Bemängeln - nämlich das es Kurzgeschichten sind :D Ich will mehr
Von mir gibt es 5/5 Schmetterlinge


Wie oben schon erwähnt, warten bei dieser Party auch einige Gewinnspiele auf euch. Eines davon läuft nun genau jetzt - und zwar hier ;) Gewinnen könnt ihr...




 
Platz 1+2 
1 Plakat 1 Postkarte 1 Lesezeichen


Platz 3
1 Postkarten 1 Lesezeichen
   



Hinterlasst mir einfach einen netten Kommentar und schon wandert ihr in den Lostopf :) Das Gewinnspiel endet am 12 Februar um 12 Uhr. Hier findet ihr die allg. Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele auf meinem Blog...

 

Viel Glück ♥ Eure Lina


29. Januar 2017

[BuchEmpfehlung] Elfenwächter 1 - Weg des Ordens von Carolin Emrich





Autorin : Carolin Emrich
Reihe : Elfenwächter
Titel : Weg des Ordens ( Band 01 )
Genre : High Fantasy
Seitenanzahl : 308

Taschenbuch : 12,95 € *Sternensand Verlag*

Ebook :  6,99 € *Amazon*




Kurzbeschreibung

Die siebzehnjährige Tris wächst abgeschottet von der Außenwelt in einem Kloster auf – so wie alle Magier des Königreichs Alvid. Ihr Leben ist eintönig, daher wünscht sich die junge Frau nichts sehnlicher, als dem Wächter-Orden anzugehören, um ihre Gabe zum Schutze der Menschen einzusetzen.

Als ihr Traum plötzlich in Erfüllung geht, erhält sie von den Wächtern die Aufgabe, die Elfen auszukundschaften. Dieses Volk will sich trotz verlorenem Krieg nicht dem König unterwerfen und überfällt immer wieder die Dörfer in der Nähe seiner Landesgrenze. Selbst überzeugt von den Missetaten dieser Wesen, trifft Tris auf einem Erkundungsritt den Elfen Avathandal, der jedoch gänzlich anders ist, als sie erwartet hat. Als sie sich schließlich in ihn verliebt, ist sie hin- und hergerissen. Mit einem Mal hegt die junge Magierin Zweifel an den Motiven der Wächter. Hat sie sich für die falsche Seite entschieden? Oder ist es Avathandal, der sie täuscht?




Meine Meinung

Ein toller Reihenauftakt, der mich sehnsüchtig den zweiten Band erwarten lässt ♥

Ein Auftakt einer Reihe oder wie in diesem Fall einer Trilogie ist ja immer auch eine "Einführung" in die Geschichte, die besonders dann wichtig ist, wenn sich für den Leser eine komplett neue Welt eröffnet. Eine Welt mit anderen Wesen, andersartigen Fähigkeiten... eben einer neuen Weltordnung.

Die Autorin hat den Spagat zwischen der Einführung und der Handlungssspannung der Geschichte wirklich gut gemeistert ♥ So hatte ich beim lesen genug Zeit, alles neue gut kennen zu lernen ohne auf eine spannende Handlung oder das voranschreiten der Geschichte verzichten zu müssen. 

Ich konnte Tris, und mit ihr die Welt außerhalb der Klostermauern kennen und begreifen lernen. Als Charakter mochte ich Tris total, was zum Teil bestimmt auch daran lag, dass ich sie in vielen Situationen so gut verstehen konnte... Den drang, aus dem Kloster zu kommen und die Welt zu entdecken... Ihre Unsicherheiten auf die Geschehnisse und vorallem ihre zwiegespaltenen Gefühle in Bezug darauf, was nun richtig und was falsch ist. Oder eher - wer ihr nur was vormacht & hintergeht und wer nicht.

Gemeinsamkeiten verbinden und daher wurde Tris mir schnell zur Freundin :) So durfte ich mit ihr ein kleines Pflänzchen namens Liebe wachsen sehen und mich mit ihr freuen, als auch schreckliche Grausamkeiten mit zu erleben und ihr beizustehen.

Was mir auch sehr gut gefallen hat ... Die Magie ♥ Nicht nur die Magie der Menschen und die der Elfen sondern auch, oder ganz besonders, die alte Magie des Waldes ♥ Der "verzauberte Wald" hat es mir echt angetan :) Ich bin unheimlich neugierig, was die Autorin da noch so inpetto hat :) 

Auch die Überraschenden Wendungen und Enthüllen der Autorin waren ein toller Schachzug :) Geschickt verteilt sie kleine Hinweise, die einem zum Ende zwar verwundert, aber alles vollkommen logisch erscheinen lassen. Sehr schön gemacht ♥ 

Ich bin wirklich schon sehr gespannt, wie es mit Tris & Avathandal aber auch den Menschen & Elfen im allgemeinen weiter gehen wird und hoffe, ich muss nicht alt so lange warten ♥
 Von mir gibt es 5/5 elfische Schmetterlinge

 

25. Januar 2017

Expedition Edingaard - Tag 4 : Magische Wesen



Hallo liebe Bücherweltenträumer :)


Heute habe ich eine ganz besondere Bücherwelt zum träumen für euch - nämlich die Edingaard Trilogie. Jaaa, genau - Trilogie ... und sie ist sogar erst vor kurzem komplett geworden, was auch der Anlass für diese Expedition ist :) ♥

Nachdem ihr bei der lieben Bambini die Reihe vorgestellt bekommen habt ... der Lesefuchs ein Interview mit Elvira Zeißler für euch parat hatte inklusive einem tollen Video in dem sie sogar ein wenig aus der Geschichte vorliest ... und Aly von Magische Momente für euch mit Cassy (der Hauptprotagonistin) geplaudert hat ... 

... möchte ich euch heute hautnah miterleben lassen, wie Cassy zum ersten Mal auf einige magische Wesen der Edingaard Trilogie trifft...




 
 
Magische Wesen


Bluthunde: Cassy gefror das Blut in den Adern beim Anblick der Wesen, die sie nun fast schon umzingelt hatten. Sie sahen aus wie Wölfe, waren aber so groß, dass sie ihr beinah bis zur Hüfte reichten. Geifer tropfte aus den Mäulern, die mit daumenlangen Reißzähnen bestückt waren, und pure Mordlust stand in ihren unheimlichen Augen, die wie glühende Kohlen leuchteten.



Griffins: Plötzlich ertönte ein markerschütternder, schriller Schrei irgendwo über ihr. Und sie erstarrte. Diesen Laut hatte sie schon einmal gehört, er stammte von einem dieser Riesenadler. Bitte nicht!, dachte sie verzweifelt. Bitte nicht!, während sie das Schlagen riesiger Flügel über sich zu hören glaubte. In der Ferne konnte sie noch mehr solcher Vögel erkennen, die langsam ihre Kreise zogen. Plötzlich stürzte sich einer nach unten und tauchte wenige Sekunden später mit einem großen zappelnden Etwas zwischen seinen Klauen wieder auf. Ein weiterer folgte diesem Beispiel.



Berlocks: Ein furchtbares Brüllen zerriss plötzlich die Stille. Es klang soviel Angst, Schmerz und Wut darin, dass Cassys Inneres sich zusammenzog. Ein gewaltiges Tier brach im nächsten Moment durch die Büsche. Auf den ersten Blick sah es aus wie ein großer Bär, doch dann entdeckte sie einen schuppigen, stachelbesetzten Schwanz, der wütend von Seite zu Seite schlug. Das Wesen brüllte erneut, als es das kleine tote Tier sah, und offenbarte ein Maul voll langer, spitzer Zähne. Es wurde langsamer, als spürte es, dass ihm seine Beute nicht entkommen konnte. Es fixierte Cassy mit seinem Blick und der Schmerz darin raubte ihr den Atem. Nie hätte sie für möglich gehalten, soviel Gefühl, solch einer Intelligenz in den Augen eines Tieres zu begegnen.



Pegasus: Cassy wollte sich schon abwenden, als plötzlich ein gewaltiger Schatten auf ihr Gesicht fiel. Im ersten Moment glaubte sie, dass er von einem dieser furchtbaren Riesenadler stammte, doch als sie die Augen hob, erkannte sie ihren Irrtum. Ein wunderschönes, strahlend weißes Pferd flog mit langsamen Schlägen seiner großen, fedrigen Schwingen elegant über ihren Kopf hinweg. Die Vorderbeine leicht angewinkelt, die Hinterläufe nach hinten gestreckt beschrieb es einen perfekten Halbkreis in der Luft, bevor es zur Landung ansetzte. Fasziniert beobachtete Cassy das Tier, sah Schweif und Mähne in der Sonne glitzern, bevor es zwischen den Bäumen verschwand. In ihrem gesamten Leben hatte sie noch nie etwas so Schönes gesehen.



Bergkobold: Cassy schreckte hoch, weil etwas ihre Füße streifte. Im ersten Moment dachte sie, dass es eine große Katze war, die es sich am Fußende ihres Bettes bequem gemacht hatte. Doch dann wandte das Wesen seinen Kopf und sie erkannte ihren Irrtum. Es hatte spitze Ohren, intelligent funkelnde grüne Augen und war über und über mit einem kurzen, rot-braunen Fell bedeckt. Lediglich im Gesicht waren die Haare heller, mit dunklen Flecken rund um den Mund. Das Wesen lächelte entschuldigend, wobei es eine Reihe kleiner spitzer Zähne offenbarte, und legte einen dunklen Klumpen auf einem daneben stehenden Teller ab. Verwundert erkannte Cassy, dass es sich um ein Schokotörtchen handelte und dass dies auch die Krümel an der Schnauze des Wesens erklärte.



Schreiben macht hungrig - ich will jetzt auch ein Törtchen :D *kicher* Naja, ich hab zwar grad kein Törtchen inpetto, aber dafür einen absolut wahnsinns Leckerbissen - und zwar für euch :)


 
  
Gewinnspiel



 
1. Platz - die komplette Edingaard Trilogie als Taschenbücher mit Wunschwidmung



2. & 3. Platz - ein Edingaard Goodie-Set
(bestehend aus Block, Postkarte, Streichhölzern und Lesezeichen)


 
 
 
 
 
 
 
 
Beantwortet einfach folgende Frage und schon seid ihr im Lostopf :

Welche "magische Begegnung" fandet ihr am interessantesten und wieso?
Hier findet ihr noch die allg. Teilnahmebedingungen
 
Zusätzlich erhalten alle Teilnehmer der Expedition eine exklusive, nicht veröffentlichte Kurzgeschichte aus Edingaard im Wunschformat (epub oder mobi). Sendet dazu einfach eine Mail mit dem Kennwort Ibertus an elvira_zeissler@gmx.de 
 
Übrigens, wer meinen Facebookbeitrag zur Expedition kommentiert, sichert sich doppelte Chancen ;) Teilnehmen könnt ihr bis zum 29. Januar (23:59) auf allen Blogs. Und damit ihr die anderen Blogstationen nicht verpasst - hier nochmal der ...



 
Tourplan

22.01. Bambinis Bücherzauber: Video-Buchvorstellung
23.01. Der Lesefuchs: Video-Lesung
24.01. Magische Momente: Prota-Interview
25.01. Lina's Büchertraumwelt: Magische Wesen
26.01. Manus Tintenkleckse: Plaudern über Edingaard
27.01. LesenLiebenTräumen: Exklusive Bonusszene
28.01. Süchtig nach Büchern: Ursprünglich geplantes Ende der Trilogie


 

Ich muss jetzt mal schauen, ob ich nicht doch noch irgendwo Törtchen auftreiben kann :)
Bis dahin *winke winke* Eure Lina 



12. Dezember 2016

[BuchEmpfehlung] Edingaard 03 - Das vermächtnis der Priesterin von Elvira Zeißler



Autorin : Elvira Zeißler
Reihe : Edingaard
Titel : Das Vermächtnis der Priesterin ( Band 03 - Abschlußband)
Genre : Fantasy
Seitenanzahl : 600

Taschenbuch : 15,95 € *Amazon*
Ebook :  3,99 € *Amazon*





Kurzbeschreibung

Ein furchtbarer Krieg wirft seinen Schatten voraus – ein Krieg, den Cassy um jeden Preis verhindern möchte. Doch sie kann nichts bewirken, solange sie ihre neuerwachte Gabe nicht beherrscht. Zusammen mit Brin begibt sie sich daher auf die Suche nach einem uralten, verschollenen Lehrmeister, der die Welt im Kampf gegen Cudras schon einmal im Stich gelassen hat.

Wird sie den Feind mit seiner Hilfe besiegen können? Und will sie das überhaupt? Oder wird Edingaard durch ihre Einmischung in einen noch dunkleren Abgrund gestürzt?




Meine Meinung

Diesmal war ich sogar schon auf den ersten Blick verliebt ♥ Ich liebe diese Farbkombination - das ganze Cover hat so eine wunderschöne & machtvolle Ausstrahlung ♥

Und nicht nur das Cover ist machtvoll, auch die Story um Cassy, Brin, Elaina und alle anderen ist gewaltig. Wahnsinn, was für ein Finale *.* Abgesehen von den ca. ersten 100 Seiten, fühlen sich die restlichen 500 Seiten auch wirklich wie ein Finale an. Im hohen Tempo steuert man auf das Ende hinaus, soooo viel passiert... und das durchgängig auf einem hohen Spannungslevel. Echt Hammer. Mir hat dieser Band von allen echt am besten gefallen. Ich kann sogar sagen, dass sich Elvira für mein empfinden, mit jedem Edingaard Band gesteigert und sogar selbst übertroffen hat.

Ich könnte mir wirklich gut vorstellen, dass es weitere Geschichte aus Edingaard gibt. Ich würde es mir sogar echt wünschen ♥ Einige Charaktere haben einfach ihre eigene Geschichte verdient ♥ Sogar von Elaina würde ich mittlerweile mehr lesen wollen. Dieser Band hat bewiesen, dass in ihr mehr steckt, als man anfangs dachte. Auch jetzt ist es nicht leicht, sie richtig einzuschätzen, aber sie ist definitiv ein interessanter Charakter. Ebenso wie die "neuen" Protagonisten. Ihre "Geschichten in der Geschichte" waren spannend und berührend zu lesen und ich hatte Freude daran, sie kennenzulernen. Mit einigen hab ich sogar auch ziemlich gelitten. Aber da mag ich euch nicht zu viel verraten. Immerhin muss man so ein großartiges Finale einfach selbst entdecken ♥

Ich vergebe 5/5 Schmetterlinge











und mein Herz

30. November 2016

[BuchEmpfehlung] Manhattan Millionär - Luxus oder Liebe von Andrea Bielfeldt & Jo Berger



Autorin/nen : Andrea Bielfeldt & Jo Berger
Titel : Manhattan Millionär - Luxus oder Liebe
Genre : Weihnachtlicher Liebesroman
Seitenanzahl :180

Ebook :  0,99 € *Amazon*
Taschenbuch : 6,99 € *Amazon*










Kurzbeschreibung

»Ich bin froh, dich getroffen zu haben, Allie«, hauchte Ray in ihr Haar.
»Aber ich bin doch nur ein ganz normales Mädchen.«
»Genau das, was ich gesucht habe.«
»Ich habe kein Geld.«
»Ich habe genug.«
»Ich will dein Geld nicht.«
»Und genau deswegen will ich dich jetzt küssen.«

Fine ist als rechte Hand vom Chef die Überbringerin schlechter Nachrichten und damit Allies größte Bürofeindin. Doch ein kleiner Unfall lässt die beiden Frauen feststellen, dass sie mehr gemeinsam haben, als gedacht: Männer ohne Arsch in der Hose, einen egoistischen Chef und den Traum nach einem Weihnachten ohne die lästige Verwandtschaft samt Gänsebraten und Oh Tannenbaum Geträller. Spontan buchen die beiden Mittzwanzigerinnen einen Trip nach New York, lassen es dort im Luxusshopping so richtig krachen und begegnen zwei Millionären, die ihnen die Welt zu Füßen legen. Doch schnell erkennen sie, dass Millionäre auch nicht mehr das sind, was sie mal waren ...




Meine Meinung

*kicher* Was passiert, wenn zwei total verrückte Autorinnen bei Schmuddel-Oktober-Wetter eine gemeinsame Nacht im Hotel verbringen? Genau - eine total verrückte Weihnachtsgeschichte inkl. Salatgurke entsteht :D

Weihnachten - für viele die stressigste Zeit des Jahres. Wäre es da nicht toll, einfach mal seinem Alltag zu entfliehen, die "nervigen Weihnachtsrituale" über Bord zu werfen und einfach Spaß zu haben? Luxushotel... Luxusshopping... New York zur Weihnachtszeit *schwärm* was für ein Traum Und zumindest für mich, wird es das auch erstmal bleiben... Doch dank Andi und Jo durfte auch ich solch einen Kurztrip erleben & einen kurzen Moment meinem Alltag entfliehen - und das, ganz ohne Koffer zu packen ;) Ich hatte mit Allie & Fine wirklich viel Spaß. Die beiden muss man einfach mal erlebt haben :D Genau, wie die zwei Autorinnen übrigens auch

Diese Liebesgeschichte bietet allerdings auch noch etwas mehr, als nur brennende Bauchmuskeln & New Yorker Weihnachtsfeeling. Es zeigt uns die wirkliche Bedeutung von Weihnachten - Liebe! Fast jeder kennt sie - die Momente, in denen man sie vergisst oder nicht mehr so wertschätzt. Und sei es auch nur, weil der Alltag eingekehrt ist und man nur noch sehr selten daraus ausbricht. Doch diese Geschichte hat mir wieder gezeigt, dass man seine Liebe nicht vergessen darf und jeden Tag aufs neue auch etwas dafür tun sollte

Und sie zeigt uns noch eine weitere wichtige Lebensweisheit - Mit Geld kann man eben doch nicht alles kaufen... Tz... Millionäre... Denken sie könnten Gott spielen - Arschlöcher. Doch bevor ich noch zu viel verrate, oder mich in rage schreibe...

Vielen Dank an Andi & Jo für meinen persönlichen Manhattan Kurzurlaub Ich hoffe, ihr habt euren - für unser nächstes Lesevergnügen - schon gebucht ;) 
5/5 Schmetterlinge

28. November 2016

[Gewinner-Bekanntgabe] der Gewinnspiele Nr. 6,7,8 & der Sonderverlosung zum Bloggeburtstag


 
 
Auslosung Gewinnspiel Nr. 5
 
 
Die richtige Zuordnung der Cover und Klappentexte war: A4 / B1 / C5 / D2 / E3
 


Herzlichen Glückwunsch an ...
 
 
Fatma Saydam - Taschenbuch "Der Angstheiler" von May B. Aweley

  Christine Rauth - Ebook der Reihe nach Wahl "Kruento" von Melissa David
 
Richanni - Taschenbuch "Etenya Saga 1 - Soyala" von Susanne Leuders
 
Bettina Schmidt - Ebook "Mein Herz schlägt in deinem Takt" von Bettina Kiraly
 
fantasticbooks - Taschenbuch "Edingaard 3 - das Vermächtnis der Pristerin" von Elvira Zeißler

 
  
 
 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 
 
 
 
Auslosung Gewinnspiel Nr. 6
 
 
 

Herzlichen Glückwunsch an ...
 
 
Clary Herondale - Du hast das Postkartenset und dein Wunschebook von Dark Diamonds gewonnen :)  


 

     
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~






Auslosung Gewinnspiel Nr. 7
 
 


Herzlichen Glückwunsch an ...
 
 
Nadine Escher - Ebook "Zeitgenossen 1 - Gemmas Verwandlung" von Hope Cavendish

  itsme melli - Ebook "Trywwidt - Die Kaiserin der ewigen Nacht" von Klara Bellis
 
 
  
 
 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 
 
 
 
Auslosung der Sonderverlosung
 
 


Herzlichen Glückwunsch an ...
 
 
Jenny Schottkowski - Du hast dein Wunschbuch "Die Mondprinzessin" gewonnen :)   
 
Luna (Nightlight) - Du hast den Tolino Vision gewonnen :)    
 
 
 

Bitte meldet euch innerhalb der nächsten 7 Tage über das Kontaktformular, direkt per Email an Linas-BuecherTraumWelt@gmx.net oder per PN über Facebook bei mir :)
 
 
 
 
Bis dahin... *winke winke* Eure Lina